Station 3

Das Patenamt

1

Dein Firmpate /-patin - Ein ganz besonderer Lebensbegleiter

Wer dein Pate/ deine Patin wird, ist eine ganz besondere Entscheidung, die gut überlegt sein will. Es sollte eine Person sein, die dich auf deinem Lebensweg begleitet - nicht nur am Tag der Firmung, sondern auch darüber hinaus. Vielleicht tut sie dies auch schon. Bei der Suche wollen wir dich unter-

stützen.



2

Welche Person kann dein Firmpate oder die deine Firmpatin werden? 

Der Pate/ die Patin steht bei der Firmung hinter dir und stärkt dir wortwörtlich "den Rücken" beim Empfang des Sakraments. Diese Person muss zunächst deine persönlichen Kriterien erfüllen. Da sie dich darüber hinaus auch auf deinem Glaubensweg und in religiösen Fragen begleiten soll, kommen noch kirchen-rechtliche Voraussetzungen hinzu, die dein Pate/ Patin erfüllen muss.  

 


VORAUSSETZUNGEN

Jeder Firmling darf sich seine Patin oder seinen Paten selbst aussuchen!
Wichtig ist, dass sie oder er:

       1. mindestens 16 Jahre alt ist.

       2. katholisch getauft und gefirmt ist.

       3. Mitglied der Katholischen Kirche ist. 

       4. nicht deine Eltern sind

 

Das Kirchenrecht empfiehlt, dass der Taufpate auch der Firmpate sein soll.
Diese Empfehlung ist aber kein Muss.

 

Erfüllt die von dir ausgesuchte Person eine der Voraussetzungen nicht, kann sie oder er nicht dein Firmpate werden. In diesem Fall kann sie oder er aber dein Firmzeuge/ deine Firmzeugin sein, dafür gibt es nur die Voraussetzung, dass sie/er das Geschehene (die Firmung) bezeugen kann. Dies trifft dann beispielsweise auf Menschen anderer christlicher Konfessionen zu. 


HILFESTELLUNG für die Suche nach deinem Paten oder deiner Patin

1. Denke einmal darüber nach, welche Personen dir nun in den Sinn kommt…
    (
Welche Freunde oder Bekannte sind dir so wichtig, dass du es dir nicht
     mehr ohne sie vorstellen kannst und warum?)

2. Gab es Momente in deinem Leben, an denen der Kontakt zu einer Person
    besonders stark war? Wenn ja, wann war das und warum? 

3. Was bewunderst du an deinem potenziellen Paten/ deiner Patin?

4. Wofür bist du ihm/ ihr dankbar? 



3

WoW! Wir sind beeindruckt! 

Besonders zu Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, sehen wir auf oder vergleichen uns mit ihnen - ob bekannte YouTuber wie die Lochis oder Dagi Bee oder aber Stars aus der Musik- und Filmwelt. Manchmal möchten wir so sein wie sie, weil sie etwas im Leben erreicht haben oder weil sie eine Art oder Sprache haben, die uns gefällt. In unserem Leben ist es wichtig, dass


es Menschen gibt, an denen wir uns orientieren können und von denen wir vielleicht auch etwas lernen. Quasi Vorbilder oder Menschen, die uns eine starke Schulter bieten können.

 


AUFGABEN EINES PATEN

Feste Aufgaben für einen Paten/eine Patin gibt es nicht, sondern eher eine Empfehlung.

Dein Pate/ deine Patin übernimmt (ähnlich wie dein Taufpate:in) Verantwortung für dich:

- Die Person soll dir als Lebensbegleiter:in zur Seite stehen

- Die Person soll dir auch bei Fragen zum Glauben Antworten geben können...

- Damit empfehlen sich schon -automatisch- dein Taufpate/ deine Taufpatin
   auch als dein Firmpate/ -patin

- Vielleicht hast du auch persönliche Wünsche für die Zeit nach der Firmung, die dein Pate/            deine Patin erfüllen soll (bspw. ein jährliches Treffen oder Unternehmung am Jahrestag)

 

Wenn du aber seit der Taufe keinen Kontakt mehr hast oder sich diese Peron nicht als dein Pate empfiehlt (z.B. Voraussetzungen nicht erfüllt), dann suchst du dir Jemand anderes aus. 



4

Nimm Kontakt auf

Nimm mit deiner ausgewählten Person Kontakt auf und erzähl' ihm/ ihr von:
…deinen Gedanken und Gefühlen…

wie es dir gerade geht...

…wie du den Firmkurs erlebst...

…wie du über Gott und die Welt denkst...

…über deine Wünsche nach der Firmung...

 


IMPULS (freiwillig)

Wenn du magst, schreibe einen Brief an deinen Paten/ deine Patin.
Teile dieser Person mit, warum du sie ausgewählt hast, was du dir von ihr als dein Pate/ deine Patin wünschst und ob sie dir an deinem großen Tag den "Rücken stärkt".

 

Letzte Hinweise:

- Deine/n ausgewählte Patin/Pate musst du auf der Anmeldung zur Firmung eintragen.

Wenn dir niemand einfallen sollte, den/die du fragen kannst,
   dann melde dich bitte rechtzeitig bei
Patrick Sumner! Wir finden eine Lösung!


Du hast Station 3 abgeschlossen